Meilensteine

1975

HMS Gründungsjahr 1975. Erste Messe in München.

Hier ist Platz für Langtext 1

ITHACO Heterodyn Lock-In Verstärker. Anwendung in der Grundlagenforschung.

Hier ist Platz für Langtext 2

THACO Elektronisches Filter zur Signalaufbereitung.

Hier ist Platz für Langtext 3

ITHACO 2 Phasen Lock-In Analyzer, für universelle Anwendungen in der Grundlagenforschung.

Hier ist Platz für Langtext 4

HMS Serie 220 Lichtmodulatoren für elektrooptische Anwendungen.

HMS Modell 230 „Small Size. Low cost“ Lichtmodulator.

ITHACO Compu DAS 10-kanaliges Datenerfassungsgerät.

1980

HMS PAZ-Photoakustische Zelle zur Absorptionsmessung opaker Proben.

OPTRON Berührungsloses Messes mechanischer Größen.

MACAM Spektralphotometer zur Lichtanalyse.

ITHACO Filter u. Low Noise Strom- u. Spannungsverstärker für allgemeine Laboranwendungen.

ITHACO Dynatrac 397eo Lock-In Verstärker speziell für elektrooptische Anwendungen.

ITHACO PC Einsteckkarten Lock-In Verstärker mit externem U/I Verstärker.

ITHACO Nf Lock-In Verstärker für digitalen Betrieb als universelles Laborgerät.

1985

HMS COMPUTHERM 200 zur Tumortherapie durch lokale Hyperthermie. BMFT geförderte Studie.

HMS-3961-R Rissfortschrittsmessplatz. Hier induktionsbeheizter Prüfling bei der Bundesanstalt für Materialprüfung.

HMS auf der Laser Messe 1987 in München.

HMS auf der Laser Messe 1987 in München.

HMS Modell 564 Transimpedanzverstärker für eo-Anwendungen.

HMS Serie 500 „Low Noise“ Verstärker für den Quellimpedanzbereich mOhm bis GOhm.

HMS Dynatrac 500. Modulares Lock-In Verstärkersystem speziell für den industriellen Einsatz.

HMS Dynatrac 500 Modul-Bus Verdrahtung.

1990

HMS Dynatrac 500 2-Strahl Transmissionsmessplatz Komponenten.

HMS Modell 410 Ein-Platinen Lock-In Verstärker für industrielle Festfrequenzanwendungen.

HMS auf der Laser Messe 1991 in München.

HMS auf der Laser Messe 1991 in München.

HMS Dynatrac 531 Frequenzkonverter für Lock-In Verstärkermessungen bis 10MHz.

HMS Crescendo. 1tes Lautsprecherkabel, ein Spin-off aus unseren Supra-Leitungs Messplätzen.

HMS In Concerto Lautsprecherkabel. Niederinduktives Hf-Litzenkabel. Verlustarm, anpassbar, meist verkauft.

HMS Gran Finale MKI Lautsprecherkabel. Druckvoller, neutraler Klangcharakter dank niedrigster Verluste.

1995

HMS Preludio, unser 1tes „Low Loss“ Signalkabel. Ein hörbarer Unterschied.

HMS Energia MKI. Unsere 1te Netzfilterleiste mit getrennten, komponenten-spezifischen Filtern.

HMS Silenzio. Das Mantelstromfilter gegen Brumm- u. Interferenzstörungen.

HMS Gran Finale MKII eine Weiterentwicklung der sehr erfolgreichen MKI-Version.

2000

HMS Duetto Signalkabel wegen seiner Einstreufestigkeit und Verlustarmut auch in der Forschung sehr beliebt, hier am MPI für Festkörperforschung.

HMS Duetto Verkabelung am Cryostaten, MPI für Festkörperforschung.

HMS auf der IFA in Berlin.

2005

HMS Energia Definitiva. „Die Mutter aller Steckdosen“ schrieb Image Hifi im Testbericht.

HMS Wandsteckdose. Guter Klang beginnt schon hier. Extrem verlustarm durch verkupfert u. vergoldete Schraubkontakte.

HMS Silenzio Mantelstromfilter für Kabel- und Sateliten Empfang.

HMS im Loft des +X Awards auf der IFA.

HMS Gran Finale Jubilee das ultimative Lautsprecherkabel zum 35ten Firmenjubiläum.

2010

HMS Energia RC. Die Netzfilterserie mit Eigenschaften der Energia Definitiva.

HMS Silenzio Base. Sicherer Schutz vor Körperschall und elektromag-netischen Störungen.

HMS Concertato Lautsprecherkabel, die würdige Ablösung des langjährig erfolgreichen In Concerto.

HMS Verkabelung eines Brennstoffzellenmessplatzes am Fraunhofer Institut für Solare Energie Systeme.

HMS Potentiostaten/Galvanostaten-Verkabelung mit Al Cinema Ls Kabeln.

HMS Energia MKII, mit komponentenspezifischer Einzelsteckplatzfilterung, DCS Gleichstromunterdrückung, Überspannungsschutz. 5 bis 13 Steckplätze.

2015

HMS High End Messestand 2015.

Hier steht ein Text.